18556 Breege

öffentliche Auslegung des einfachen Bebauungsplanes Nr. 26 "Hafenparkplatz" in Breege

Plangebietsbezeichnung (kurz):
Parkplatz mit Erweiterungsflächen nördlich des Hafens in Breege und westlich des Straße nach Altenkirchen

Verfahrensort:
18556 Breege

Rechtsgrundlage:
§§ 3 (2), 4 (2) BauGB: Auslegung der Planung für die Öffentlichkeit mit der Möglichkeit Stellungnahmen während der Auslegungsfrist abzugeben und Einholung der Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange mit zusätzlicher Einstellung in das Internet gemäß § 4a (4) Satz 1 BauGB.

Verfahrensbeschreibung:
Mit der Planung wird das Ziel verfolgt, die für die Nutzungen im Hafenbereich erforderlichen öffentlichen und privaten Stellplätze zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig den Hafenbereich bezüglich des ruhenden Verkehrs zu entlasten. Mit dem Ausbau der Parkplatzkapazität soll die Nutzung des Hafens als wesentlicher Baustein der touristischen Infrastruktur im Ostseebad Breege-Juliusruh gestärkt werden. Der Hafen ist als Einrichtung von gesamtörtlicher sowie auch überörtlicher Bedeutung und somit auf eine gute Erreichbarkeit angewiesen. Neben Kurzzeitparkplätzen sind dabei auch Tagesstellplätze, z.B. für Liegeplatznutzer sowie für die Gäste der Fahrgastschifffahrt zur Verfügung gestellt werden, für die im Hafen kein Platz ist.

Verfahrensführende Verwaltung (§ 2 Abs.1 BauGB)
Amt Nord-Rügen
Ernst-Thälmann-Straße 37
18551 Sagard

Karte verkleinern

Dauer der Beteiligung: 17.10.2019 - 21.11.2019


Verfahrensadresse für Informationen und Stellungnahmen während der Beteiligung:

Amt Nord-Rügen
Ernst-Thälmann-Straße 37
18551 Sagard
Tel.: 038302-800135
Fax: 038302-800-145
b.riedel@amt-nord-ruegen.de